Linux Mint 19.2 „Tina“ erschienen !


Neue Punktversion

Nun ist es soweit und die zweite Punktversion von Linux Mint 19 hat die Welt erblickt. Seit ein paar Tagen ist Linux Mint in der Version 19.2 erhältlich. Der Codename für diese Version ist „Tina“.

Was gibt es neues ?

  • Fangen wir mit der Aktualisierungsverwaltung an. Im Bereich Kernel gibt es da Neuerungen. Ab sofort zeigt die Aktualisierungsverwaltung an wie lange welcher Kernel unterstützt wird. auch das entfernen von Kernel wurde nun vereinfacht.
  • Die Aktualisierungsverwaltung wurde insgesamt etwas schmaler gestaltet. es gibt weniger unübersichtliche Menüpunkte. Insgesamt ist alles etwas einfacher gehalten, was gut für den Überblick ist.
  • Man kann ab sofort bestimmte Versionen eines Pakets auf die Blacklist setzen ohne das dies auch für zukünftige Versionen gilt.
  • Wenn zwei Anwendungen den gleichen Namen haben, werden weitere Informationen zu den Paketen angezeigt, so dass man nun nicht mehr raten muss, welcher Eintrag für welche Anwendung steht.
  • In Nemo kann man nun Ordner und Dateien anheften. Klicke einfach mit der rechten Maustaste auf einen Ordner oder eine Datei und dann entsprechend auf Lösen oder Anheften.
  • Desweiteren spendierten die Macher von Linux Mint einige neue kosmetische Änderungen der Distribution.

Wie kann ich updaten ?

Das geht ganz bequem über die Aktualisierungsverwaltung. Diese öffnenen und unter „Berarbeiten“ den entsprechenden Punkt anklicken und den Vorgang bestätigen. Für eine neuinstallation einfach das passende paket unter: LinuxMint.com herunterladen. Linux Mint 19.2 gibt es mit den Desktops Cinnamon, Mate und Gnome. Eine KDE Version wird seit einiger Zeit nicht mehr angeboten.



About David

Check Also

LMDE 3 “Cindy” Cinnamon veröffentlicht !

Es ist soweit. Heute wurde die neue LMDE Version „Cindy“ veröffentlicht. LMDE basiert im Gegensatz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.